Das komplexe digitale Ökosystem der Geräte erfordert eine hochskalierbare und sichere Cloud-Plattform.

Wir bieten Zugangs-, Lebenszyklus- und Beziehungsmanagement.

Hyundai ermöglicht die sichere Vernetzung von Besitzern mit ihren Fahrzeugen.

Der Aufbau einer dauerhaften Beziehung zu Kunden und ein besseres Fahrerlebnis nehmen größte Priorität für das Unternehmen ein. Um den Besitzern seiner Fahrzeuge noch bessere Besitzererfahrungen zu ermöglichen, war dieser multinationale Fahrzeughersteller darum bemüht, ein System für die Bereitstellung von Abonnement-Diensten zu entwickeln, das über das eigentliche Fahrerlebnis hinausgeht und den Fahrern die Möglichkeit bietet, sich jederzeit mit ihren Fahrzeugen zu vernetzen.

Download: Covisint Unternehmensfaktenblatt Download-Symbol

Vernetzte Produkte

Digitale Transformation Ihres Geschäfts mit intelligenten, vernetzten Produkten.

In Zeiten des globalen Wettbewerbs – und des zunehmenden Wettbewerbsdrucks –, mit der digitalen Transformation im Zentrum wichtiger strategischer Maßnahmen suchen Geschäftsführer ihr Heil in Innovations- und Erfindungsgeist. Für Unternehmen ist es inzwischen entscheidend, innovative Ertragsmodelle anzubieten und die geschäftlichen Abläufe zu transformieren. Kunden erwarten bessere Produkte, bessere Dienstleistungen und bessere personalisierte Erfahrungen. Die Sicherstellung einer hohen Produktqualität erfordert Mühe und ist wesentlich für die Kundenbindung. Eine schnellere Markteinführung bedeutet für ein Unternehmen, dass es künftige Modelle schnell aktualisieren und an die Kundenanforderungen anpassen kann.

Die Sicherheit von Benutzerdaten ist von entscheidender Bedeutung und eine gründliche Planung der Datenarchitektur unerlässlich. Intelligente, vernetzte Produkte sind ganz wesentlich dafür verantwortlich, wie Unternehmen denken und sich an eine Welt im Wandel anpassen. Von der Kundenzentrierung bis zur Verbesserung der Effizienzen über die gesamte Wertschöpfungskette ermöglichen vernetzte Produkte Unternehmen, traditionelle Produktgrenzen zu überschreiten.

Die Cloud-Plattform von Covisint ermöglicht strategische, digitale Transformationsinitiativen mit einer zielgerichteten PaaS für identitätszentrische und IoT-Lösungen.

Asset Performance Management mit intelligenten, vernetzten Anlagen.

Seit langem schon vernetzen Hersteller ihre Produktionsanlagen. Seit der Einführung von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und Prozessleitsystemen (PLS) vor knapp 50 Jahren haben das digitale Zeitalter und die Maschine-zu-Maschine (M2M)-Kommunikation die Fabriken erobert. Dies hat zu einer schrittweisen Verbesserung der Produktivität, Qualität und Anlagenverfügbarkeit geführt, und größere Datenmengen haben den Herstellungsprozess transparenter gestaltet. Die Fertigungsindustrie und die damit verbundenen anlagenintensiven Branchen wie Bergbau, Energiewirtschaft und Versorgungsunternehmen stehen nun erneut vor einem radikalen Wandel durch die Konvergenz von Informationstechnologie (IT) und einer Vielzahl von Betriebstechnologien (OT).

Das industrielle IoT, Big Data und Vorhersageanalysen verändern das Konzept der operativen Exzellenz in der Fertigungsindustrie und in anlagenintensiven Branchen wie Bergbau, Öl und Gas und Versorgungsunternehmen. Dank intelligenter vernetzter Anlagen hat sich das Asset Performance Management (APM) zu einer Kernkompetenz entwickelt. Das industrielle IoT ermöglicht es Unternehmen, mehr Erkenntnisse aus den Anlagen zu gewinnen, die Verwaltung des operationellen Risikos zu verbessern und die allgemeine Effektivität zu erhöhen.

Mit der Cloud-Plattform von Covisint sind die Fertigungsindustrie und anlagenintensiven Branchen in der Lage, zustandsbasierte und vorausschauende Wartungsprogramme zur Erreichung der operativen Exzellenz zu implementieren.

Digital Business Transformation und das Internet der Dinge.

Covisint hatte Gelegenheit zu einem Gespräch mit Frank Gillett von Forrester über den ständigen Wandel des IoT und das Thema Business Transformation. Frank Gillett gewährt uns einen tieferen Einblick nicht nur in IoT im Allgemeinen, sondern erklärt auch die Rolle des Identitätsmanagements in den Schwellenländern.

Video jetzt ansehenDownload-Symbol

Pflegen Sie wertvolle Kundenbeziehungen und eröffnen Sie neue Einnahmequellen.

Oberflächlich betrachtet müsste mit der enormen globalen Vernetzung der Traum aller Vermarkter in Erfüllung gegangen sein – die Möglichkeit, Kunden jederzeit und überall erreichen zu können. Die Vernetzung hat jedoch zu unvorhersehbaren Problemen geführt: zu isolierten und fehlgeleiteten Marketingbudgets; zu globalen Marken-Buildern und Einzelhändlern, denen bislang meistens noch ein einheitlicher Kundenansatz fehlt; und zu erstaunlich gut informierten Verbrauchern in Industrie- und Schwellenländern. Der mündige, vernetzte Verbraucher von heute verlangt die Navigation durch die wachsenden Einkaufspfade mehrerer, vorwiegend digitaler Vertriebskanäle – Quellen, die er vor, während und nach dem Kauf zu Rate zieht.

Kunden wollen alles: Die Vorzüge des digitalen Marktplatzes wie große Produktauswahl, detaillierte Produktinformationen, Kundenbewertungen und Tipps. Die Vorzüge traditioneller Einzelhandelsgeschäfte wie persönliche Bedienung, die Möglichkeit, Waren anfassen zu können und Einkaufen als Event und Erfahrung. Die unterschiedlichen Käufersegmente haben unterschiedliche Anforderungen an das Einkaufserlebnis, allen gemeinsam ist jedoch der Wunsch nach einer perfekten Integration der digitalen und physischen Welt.

Die Cloud-Plattform von Covisint ermöglicht es Marken, das Interesse von Kunden zu wecken und Kunden zu binden, Mehrwertdienste anzubieten und neue Wachstumschancen zu identifizieren.